Home English Changelog Kontakt Impressum & Datenschutz
   
A A

Wi-Fi zu Hause

Titelbild Wi-Fi zu Hause

Wi-Fi

Was wäre unsere vernetzte Welt zu Hause ohne Wi-Fi? Im Gegensatz zum leitungsgebundenen LAN bietet dies mehr Freiheit. Allerdings benutzen auch die Nachbarn die Frequenzen und manchmal stören sogar andere Geräte die Verbindung. Was also tun?

Netz zu Hause

Im Regelfall hat man zu Hause einen Router, der LAN und WLAN unterstützt. Über beide Verfahren wird die leitungsbasiert über VDSL bereitgestellte Internetverbindung zu Hause verteilt. Hier sind die verschiedenen>Wi-Fi Standards beschrieben. Das Problem an Funkwellen ist, dass sie durch verschiedene Materialien gedämpft werden. So wie der Radioempfang im Auto z. B. genau an der Ampel mal schlecht ist und einen Meter weiter wieder gut funktioniert, kann dies auch zu Hause beim Wi-Fi so sein. Dies wird auch dadurch begünstigt, dass der Router oft nicht an der idealen Stelle steht, sondern halt dort, wo die DSL Anschlussdose ist. Die Reichweite kann im einfachsten Fall mit Repeatern erhöht werden. Diese sind mit dem Router und dem Endgerät gleichzeitig verbunden. Moderne Router beherrschen heute oft das Mesh Verfahren, mit dem sich angeschlossene Repeater und Access Points intelligent vernetzen lassen. So ist jedes Endgerät stets optimal mit dem Router verbunden, egal über wie viele Knotenpunkte. Häufig wird hierbei im privaten Umfeld eine >AVM Fritz!Box eingesetzt. Diese hat eine gute Reichweite. Für mehr Reichweite, z. B. im Garten, kann ein Wi-Fi Access Point genutzt werden. Hierbei bietet beispielsweise >Ubiquiti eine unglaublich große Auswahl an Access Points sowie weiterer Netzwerkkomponenten an. Diese werden über den UniFi Controller konfiguriert und verwaltet. Zum eigentlichen Betrieb des Access Points muss er nicht zwingend laufen. Der UniFi Controller kann entweder eine bei Ubiquity erhältliche Hardware sein oder auf einem Computer laufen. Ebenfalls kann dieser auf einem NAS laufen.

UniFi Controller

Auf dieser Seite wird sehr schön die >Einrichtung des UniFi Controllers auf einer Synology als Docker Container beschrieben. Der UniFi Controller ist danach unter https://<Synology-IP>:8443 erreichbar. Wenn man keine große Menge an Access Points hat, kann man hier den beschriebenen Weg über SSH zur Konfiguration nutzen. Hierbei wird die IP des Access Points per SSH aufgerufen und das zur SSH-Authentifizierung definierte Benutzername und Passwort benutzt. Dies ist nicht das Anmeldepasswort am UniFi Controller. Die Daten der SSH-Authentifizierung findet man im UniFi Contoller unter Einstellungen ▸ Standort ganz unten.

Übersicht

Zurück zur HauptseiteZurück zur Hauptseite