Home English Changelog Kontakt Impressum & Datenschutz
   
A A

Mähspitzel - WiFi für Robomow

Titelbild Mähspitzel - WiFi für Robomow

Rasenmäher

Robomow RS615Nachdem wir unseren Rasenmähroboter Robomow RS615 hatten, der mit Bluetooth und einem GSM Modul ausgestattet ist, stellte sich schnell heraus, dass damit wenig möglich ist. Per Bluetooth kann man nur in der unmittelbaren Nähe zum Rasenmähroboter mit dem Smartphone ein paar Daten abfragen und ihn steuern. Das war's. Das GSM Modul kann Daten nur einseitig vom Robomow zur App schicken. Mehr als eine Info, dass er steckengeblieben ist, und eine Mähhistorie im >MyRobomow Portal gibt's aber auch nicht. Ein bidirektionales GSM Modul gibt es erst in neueren Modellen.

WiFi

Da Robomow kein WiFi Modul anbietet, habe ich lange nach einer Lösung gesucht, den Mähroboter ins Smart Home einzubinden. Kurz bevor ich schon dran war, ein Konkurrenzprodukt zu kaufen, habe ich das Projekt >Mähspitzel gefunden. Mit einem >WEMOS LOLIN D32 Pro wird eine Verbindung per Bluetooth mit dem Robomow hergestellt und per WiFi mit dem heimischen Netzwerk. Somit kann man den Robomow wie mit der App von überall steuern und zudem wichtige Infos abfragen. Mit etwas Geschick kann man den programmierten Rasenschnitt pausieren, wenn es gerade geregnet hat oder Regen angekündigt ist. Auch den Zeitpunkt des nächsten Ausfahrens kann man abfragen und somit z. B. vorher die Garage öffnen oder eben nicht.

Material

Stück Bezeichnung Bezugsquelle Preis
1 Wemos Lolin D32 Pro eBay 20 €
1 DC-DC Wandler Amazon/eBay 5 €
1 GPS-Modul u-blox NEO-M8N (optional) eBay 20 €
1 Gehäuse Hammond 1591ATCL voelkner 5 €
1 Robomow RS mit Firmware 2.82 bis 2.90 sollte vorhanden sein  
1 Robomow RC mit Firmware 1.79 bis 2.029 sollte vorhanden sein  
50 €

Hardware

GPS-Modul u-blox NEO-M8N DC-DC Wandler Hammond 1591ATCLWenn man das GPS Modul nutzen möchte, verbindet man die Kontakte wie folgt:
Gnd ▸ Gnd GPS
3V3 ▸ VCC GPS
DIO 22 ▸ TX GPS

Den DC-DC Wandler verbindet man am Eingang mit dem Akku des Robomow und am Ausgang mit dem Wemos. Hierbei vorher mit einem Multimeter den Wandler auf 5V einstellen. Zum Testen kann man auch einfach eine Powerbank mit dem microUSB Eingang des Wemos verbinden.

Software

Mittels USB-Kabel ist das ESP32 Board mit Eurem Computer zu verbinden. Unter Werkzeuge der Arduino IDE sind folgende Parameter einzustellen:


Nach dem Öffnen des Sketches mspitzelAPconnect.ino die Informationen im Quellcode beachten und SSID & Passwort des heimischen Netzwerks einstellen sowie die Zugangsdaten zur Bedienoberfläche des Mähspitzels. Nun den WLAN-Loader auf den ESP32 hochladen. Wenn das nicht funktioniert, ist eventuell der >Wemos Treiber nicht installiert. Danach sucht man im LAN nach dem neuen WLAN Gerät und ruft dessen Oberfläche auf mit http://IP-Adresse:8080. Anschließend wählt man die Datei mspitzel.ino.d32_pro.bin aus und führt das Update durch. Bei erfolgreichem Upload und Neustart ist Mähspitzel unter http://IP-Adresse erreichbar. Falls nicht verändert, ist als Nutzername Mspitzel und als Passwort Mspitzel007 einzutragen. Spätere Aktualisierungen können mit http://IP-Adresse:8080 durchgeführt werden, wobei keine Programmeinstellungen verloren gehen.

Verbinden

Im Reiter Konfiguration sind die Mäherdaten zu setzen. Die SSID ist der Bluetooth-Name des Robomow, der z.B. im Smartphone steht, wenn man die App mit dem Robomow verbunden hat. Sie lautet Mo0000, wobei statt der Nullen eine Zahl steht. Darunter ist die Mainboard-Seriennummer einzutragen, die man >hier abfragen kann. Danach stellt man auf der Startseite BLE von Aus auf Ein. Es ändern sich die Farben der Auswahlliste:

Blau ▸ Nach eingetragenem Bluetooth-Gerät wird gesucht
Gelb/Orange ▸ Versuch eines Verbindungsaufbaus
Grün ▸ Mähspitzel ist mit dem Mäher verbunden

Reiter Konfiguration

Neu verbinden
Bei WLAN-Mesh wechselt der ESP32 nicht automatisch zu einem besseren Access Point. Mit Unterschreitung der eingestellten Feldstärke wird daher eine Neuverbindung zum Access Point erzwungen. Empfehlenswert ist ein Wert von -79 dBm. Der Wert ist jedoch von der lokalen Anordnung der Access Points abhängig.

Ändern Mähereinstellungen
Ohne Aktivierung können keine Mäher-Einstellungen gesetzt werden.

Protokolle Runterladen
Je nach Protokollgröße kann das Runterladen eine Ewigkeit dauern. Daher sollten die Protokolle regelmäßig gelöscht werden.

pushbullet Benachrichtigung
Google Werkzeug zur Push-Benachrichtigung zum Handy. Anleitung zur Einrichtung gibt es im Internet.

Benachrichtigungsereignisse Nummern
Die Ereignisse sind von Robomow im Internet veröffentlicht. Stichwort „stopreason“. Zum Test kann 2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,16,24,32,33,41,42,45,46,47,49,56,61,62,63,64,65,66,68,74,75,250 eingestellt werden.

Reiter Mäher-Einstellungen

Um zu prüfen, ob ein Setzen der gewünschten Einstellung erfolgreich war, muss man diese Seite erneut aufrufen.

Inaktive Tage / Inaktive Zeit
WICHTIG – Sind weniger als 6 Tage aktiv oder die aktiven Tage/Zeiten ungünstig aufgeteilt, so verlängern sich die Bluetooth-Antwortzeiten vom Mäher deutlich. Im ungünstigen Fall wird dadurch die Bluetooth-Verbindung immer wieder neu aufgebaut und unter Umständen z.B. die Webseite Mäher-Einstellungen nicht oder nur unvollständig aktualisiert. Ein Setzen der Einstellungen ist dann kaum möglich, bzw. wird einfach nicht durchgeführt und muss mehrfach wiederholt werden. Dies ist auch mit der Robomow-App nachvollziehbar.

Automatikbetrieb - Wochenprogramm
Aus - Schaltet alle Zonen, einschließlich Zonen A und B, aus.
Ein – Alle Zonen, außer Zone A, Zone B und Nebenzone 4, werden eingeschaltet.

Erkenne Basisstation - Suchkapazität und Suchspannung
Wer diese Werte ändern will, sollte sich mit dem eingebauten Akkutyp sehr gut auskennen oder die Finger davon lassen.

Drehrichtung Messer Automatisch
Wird ausschließlich durch den Mähspitzel gesteuert. Eine ständige Bluetooth-Verbindung ist erforderlich. Die Drehrichtung wird nach jeden Mäheinsatz ab 20 Minuten Mähdauer in der Fläche geändert.

Reiter Mäher-Status&GPS

Wurden durch das optionale GPS-Modul ausreichend Satelliten gefunden, so werden aktuelle Mäher-Position und ein Link auf der obersten Zeile eingeblendet.

Einsatzprotokoll
Das Einsatzprotokoll wird im EEPROM gespeichert. Maximal 189 Einträge sind im programmierten Ringspeicher möglich. Danach wird ältestes Ereignis durch das Neueste überschrieben.

Telnet

Beim Zugriff auf den Mähspitzel per Telnet (Port 23) sind folgende Befehle möglich:

? - 3 Sekunden auflisten der möglichen Anweisungen
Q - Neustart Mähspitzel
F - Rücksetzen der Konfiguration & Neustart
Z - Lösche letzte Zeile Ereignisprotokoll
L - Lösche Ereignisprotokoll
N - Testbenachrichtigung versenden

Empfohlene Links

>Robomow Homepage

 

>Mähspitzel im Roboter-Forum

 

>Download MSpitzel 1.01 Firmware

 

>Externe WiFi Antenne für 10 dBm besseren Empfang

>Die Garage für den Rasenmähroboter

 

>Robotan - WiFi für Rsenmähroboter von Ambrogio/Stiga/Wiper/Wolf


Übersicht

Zurück zur HauptseiteZurück zur Hauptseite